Schokofondue Zutaten – Leckeres Fondue für Zuhause

Schokofondue Zutaten und Rezept

Schokofondues eignen sich perfekt für einen Abend mit der Familie oder für ein romantisches Date. Denn wer liebt bitte nicht den warmen Schokoüberzug auf Früchten und Gebäcken. Und das beste daran, so ein Schokofondue ist mit den richtigen Zutaten sogar schnell gemacht. In diesem Beitrag werde ich Ihnen die Schokofondue Zutaten vorstellen, welche Sie für ein einfaches und leckeres Fondue benötigen.

Was Sie zuerst machen müssen

Das Schokofondue Rezept ist dank weniger Zutaten recht schnell fertig, sodass Sie jegliche anderen Vorbereitungen vorher treffen sollten. Das bedeutet nehmen Sie die Früchte, welche Sie in die Schokolade tauchen wollen schon aus dem Kühlschrank und lassen Sie diese auf Zimmertemperatur erwärmen.

Auch Gebäck oder Süßigkeiten sollten am besten schon zusammengestellt worden sein, bevor Sie mit der Zubereitung des Schokofondues beginnen. Haben Sie alle zu dippenden Gegenstände beisammen, können Sie mit dem Schokofondue beginnen.

Die Schokofondue Zutaten

Sie benötigen für dieses Schokofondue die folgenden Zutaten:

  • 180 g Schlagsahne
  • Ungesalzene Butter
  • Likör (Optional)
  • Karamell (Optional)
  • Was Sie in die Schokolade tauchen wollen (Obst, Gebäck, Süßigkeiten etc.)

Die Schokolade

Die wichtigste Zutat darf natürlich nicht fehlen, die Schokolade. Wir werden bei diesem Rezept knapp 230 g Schokolade verwenden. Hierbei ist es Ihnen überlassen ob Sie Vollmilch Schokolade nutzen wollen oder doch eine etwas dunklere Schokolade. Ansonsten können Sie natürlich auch Vollmilch und dunkle Schokolade mischen.

Nehmen Sie am besten etwas mehr Geld in die Hand und kaufen Sie sich dafür hochwertige Schokolade. Achten Sie darauf, dass der Kakaobutteranteil möglichst hoch ist (Über 30 %). Hochwertige Schokolade schmeckt nicht nur besser, sondern erreicht auch beim Schmelzen eine deutlich bessere Konsistenz. Ich persönlich kann Ihnen die Kuvertüre von CALLEBAUT empfehlen. Diese finden Sie hier auf Amazon.

Das Rezept

Schokofondue Zutaten für ein leckeres Fondue

Kommen wir nun zu der Zubereitung des Schokofondues.

Als Erstes müssen Sie ca. 180 g Schlagsahne in einen Kochtopf geben und diesen bei mittlerer Hitze zum leichten kochen bringen. Wenn die Schlagsahne einmal anfängt zu kochen, können Sie die Hitze auf eine niedrige Stufe stellen. Anschließend geben Sie 230 g Schokolade in die heiße Schlagsahne im Kochtopf. Wenn Sie Tafelschokolade nutzen würde ich diese für ein gleichmäßiges Schmelzen vorher in kleinere Stücke zerbrechen.

Rühren Sie anschließend um, bis die Schokolade vollständig geschmolzen ist. Die Schlagsahne hat den Nebeneffekt, dass obwohl der Kochtopf weiter beheizt wird, dies der Schokolade nicht schadet. Wenn die Schokolade geschmolzen ist, können Sie Ihren Herd ausstellen.

Nun geben Sie einen Teelöffel ungesalzene Butter hinzu. Diese verändert die Konsistenz ein wenig und macht die Schokolade flüssiger. Nun können Sie den Geschmack noch durch 2 weitere optionale Schokofondue Zutaten verändern. Wenn Sie möchten können Sie ein paar Teelöffel Likör mit hinzugeben, ich bevorzuge Nuss Likör, um dem Fondue eine zusätzliche Note zu verabreichen. Wenn Sie auf Alkohol verzichten möchten, können Sie alternativ auch etwas Karamell mit hinzumischen.

Nun können Sie das fertige Fondue in Ihren Fonduetopf umfüllen und die Heizfunktion aktivieren, um die Schokolade in der gewünschten Konsistenz zu halten.

Was Sie in dem Fondue dippen können

Wenn es nach mir geht, schmeckt eigentlich jedes Obst und jedes Gebäck sehr gut, wenn es mit Schokolade überzogen wird. Wenn Sie noch nicht sicher sind, was Sie in Ihr Fondue tauchen möchten, will ich Ihnen hier die absoluten Klassiker und meine persönlichen Empfehlungen vorstellen.

Früchte:
Ananas, Apfel, Banane, Birne, Himbeere, Melone, Mandarine, Kiwi, Weintrauben, Himbeeren, Mangos, getrocknete Aprikosen, getrocknete Ananas, Pfirsiche.

Gebäck & Süßigkeiten:
Mini Brezeln, Chips, Salzstangen, Kekse, Muffins, Waffeln, Donuts, Eis, Kuchen.

Alternativ können Sie auch leckere Spieße zusammenstellen. Dabei können Sie beispielsweise Marshmallows zusammen mit verschiedenen Früchten nutzen. Ihrer Kreativität sind hier natürlich keine Grenzen gesetzt.

So reinigen Sie Ihr Schokofondue nach der Nutzung

Am besten reinigen Sie das Fondue bereits kurz nach der Nutzung. So ist die Schokolade noch flüssig und lässt sich natürlich auch einfacher entfernen. Ich persönlich reinige meine Fondues nur sehr ungern in der Spülmaschine, auch wenn diese spülmaschinenfest sein sollten.

Je nach Modell Ihres Fondues können Sie den Topf mit der Schokolade von der Heizfunktion lösen. Wenn dies möglich ist, können Sie den Topf auch unter fließendem warmem Wasser in der Spüle reinigen. Sollte dies nicht möglich sein, kann ich von der Reinigung mit Wasser nur abraten. Nachdem Sie die Schokolade grob entfernt haben, können Sie die Reste mit einem Küchentuch abwischen, bis keine Schokoreste mehr an dem Topf zu finden sind.

Paul Conrad

Die warme Schokolade, welche langsam über die Kaskaden fließt, hat mich schon seid langer Zeit fasziniert. Auf meinem Blog gebe ich Ihnen mein Wissen über Schokobrunnen weiter.

Recent Content

link to Tefal EF 3000.10 Fondue Im Test

Tefal EF 3000.10 Fondue Im Test

Dank jahrzehntelanger Erfahrung in der Produktion von Kleinküchengeräten, hat es Tefal geschafft, immer wieder neue Maßstäbe zu setzen. Da mich Fondues schon seit vielen Jahren interessieren und ich Erfahrungen mit den verschiedensten Modellen machen konnte, darf natürlich auch der Tefal EF 3000.10 nicht außen vor bleiben. In diesem Fondue Test möchte ich Ihnen das Tefal […]