oneConcept Cioccolata di Trevi Schokobrunnen im Test

oneConcept cioccolata di trevi schokobrunnen test

Ein besonders in Deutschland sehr beliebter Schokobrunnen ist der oneConcept Cioccolata di Trevi. Da es vor dem Kauf eines Schokobrunnens den ein oder anderen Punkt zu beachten gilt, möchte ich Ihnen in diesem Schokobrunnen Test den oneConcept Schokoladenbrunnen einmal genauer vorstellen.

Der oneConcept Schokobrunnen im Test

Der oneConcept Cioccolata di Trevi ist ein moderner Schokobrunnen aus Edelstahl, welcher geschmolzene Schokolade über 3 Etagen fördert. Durch sein Strahlendes rot und die modische Form gehört er zu den optisch attraktivsten Schokobrunnen.

oneConcept Schokobrunnen Test

oneConcept Schokobrunnen Eigenschaften:

  • Gehäuse und Turm aus Edelstahl
  • 3 Etagen
  • 60 W Heizelement
  • Nicht nur für Schokolade geeignet
  • Deutsche Bedienungsanleitung
  • Geeignet für kleinere Feiern und Events
  • 2 Betriebsstufen

Hier können Sie sich den aktuellen Preis des oneConcept Schokobrunnen auf Amazon anschauen.

oneConcept Cioccolata di Trevi Schokobrunnen Test

Nun möchte ich Ihnen den oneConcept Schokobrunnen in meinem Testbericht etwas genauer vorstellen.

Anwenderfreundlichkeit

Der oneConcept Schokobrunnen ist gerade für Schokobrunnen-Anfänger eine gute Wahl. Die wenigen Einzelteile können einfach zusammengesteckt werden. Nach kürzester Zeit ist der Brunnen bereit, genutzt zu werden.  

Die Bedienung ist ebenfalls kinderleicht. Der gesamte Schokobrunnen wird über einen einfachen Drehschalter bedient. Neben „Aus“ gibt es die Stufen „Schmelzfunktion“ sowie „Schmelzfunktion + Motor“. So haben Sie die Möglichkeit, die Schokolade direkt im Brunnen zu schmelzen und danach die Stufe zu wechseln um die flüssige Schokolade direkt durch den Brunnen zu pumpen.

Meiner Erfahrung nach, macht es dennoch mehr Sinn, die Schokolade nicht im Brunnen, sondern in der Mikrowelle oder im Wasserbad zu schmelzen. Dies geht deutlich schneller und Sie haben die Möglichkeit, durch die Hinzugabe von Butter oder Öl die Konsistenz noch etwas flüssiger zu machen.

Wichtig ist, dass der Schokobrunnen wirklich zu 100 % auf einer graden Oberfläche steht, ansonsten sieht der Schokofluss alles andere als gut aus. Dank der höhenverstellbaren Füße haben Sie aber definitiv die Möglichkeit etwas Feintuning zu betreiben.

Verarbeitung

oneConcept Schokobrunnen Testbericht und Einzelteile

Wie man bei einem Schokobrunnen aus einer mittleren Preisklasse erwarten kann, besteht der Schokoladenbrunnen von oneConcept zu einem Großteil aus Edelstahl. Die Verarbeitung ist in meinen Augen definitiv überzeugend. Auch die Förderschnecke und der Turm haben trotz des einfachen Steckmechanismus einen sehr stabilen Stand.

Das einzige Manko an dem Brunnen sind in meinen Augen die Standfüße. Auch wenn ich glücklicherweise noch keine Probleme mit diesen hatte, habe ich schon des Öfteren gehört, dass diese recht schnell abbrechen können. Und wenn ein Standfuß erst mal abgebrochen ist, ist es kaum noch möglich den Brunnen zu nutzen. Eine vorsichtige Handhabung ist also bei diesen Füßen sehr wichtig. Und im Notfall kann ich Ihnen nur ans Herz legen, sich sofort an den Hersteller zu wenden.

Funktionalität

Auch die Funktionalität des oneConcept Schokobrunnen darf in diesem Test nicht außenvorgelassen werden. Wer hochwertige Schokolade nutzt und diese in die richtige Konsistenz bekommt, wird mit dem Brunnen und der Funktionsweise absolut keine Probleme bekommen.

Ein weiterer sehr großer Vorteil im Vergleich zu anderen Brunnen ist, dass der oneConcept Schokobrunnen nicht nur perfekt für Schokolade ist, sondern sich auch mit verschiedensten anderen Soßen nutzen lässt. So können Sie beispielsweise Käsesoße oder sogar Barbecue-Soße verwenden. Wenn Sie noch mehr Ideen für die Nutzung dieses Brunnens haben wollen, dann schauen Sie doch mal bei meinem Beitrag: Schokobrunnen Rezepte und Ideen vorbei.

Preis- / Leistungsverhältnis

Einer der interessantesten Punkte ist natürlich immer das Preis-/ Leistungsverhältnis, also was man für sein Geld bekommt. Der Brunnen gehört mit seinem Preis zwar nicht zu den günstigsten Einsteigerbrunnen aber liegt definitiv im guten Mittelfeld. Die Füllmenge des Brunnens ist für den Preis üblich und reicht für eine Feier mit einigen Personen aus. Also beispielsweise Geburtstage oder für Silvester.

Auch die Verarbeitung ist dem Preis gerecht und durch die hochwertige Verarbeitung mit Edelstahlkomponenten sogar teilweise etwas besser als die von anderen Schokobrunnen aus derselben Preisklasse. Einzig die Standfüße finde ich etwas unpassend gewählt. Andere Modelle wie beispielsweise der Clatronic SKB 3248 überzeugen mich deutlich mehr bei der Standsicherheit.

Doch als Schlusswort möchte ich festhalten, dass dieser Brunnen durch die vielfältigen Anwendungsfelder definitiv überzeugen kann und somit auch über ein sehr faires Preis- / Leistungsverhältnis verfügt. Während andere Schokobrunnen einmal genutzt und dann die nächsten Jahre nicht mehr aus dem Keller geholt werden, kann der oneConcept Cioccolata di Trevi auch für Grillabende und diverse andere Events genutzt werden, da sich die Nutzung nicht nur auf Schokolade beschränkt.

Hier können Sie sich den Brunnen auf Amazon anschauen.

Und hier geht es direkt zu den Kundenmeinungen.

Paul Conrad

Die warme Schokolade, welche langsam über die Kaskaden fließt, hat mich schon seid langer Zeit fasziniert. Auf meinem Blog gebe ich Ihnen mein Wissen über Schokobrunnen weiter.

Recent Content

link to Tefal EF 3000.10 Fondue Im Test

Tefal EF 3000.10 Fondue Im Test

Dank jahrzehntelanger Erfahrung in der Produktion von Kleinküchengeräten, hat es Tefal geschafft, immer wieder neue Maßstäbe zu setzen. Da mich Fondues schon seit vielen Jahren interessieren und ich Erfahrungen mit den verschiedensten Modellen machen konnte, darf natürlich auch der Tefal EF 3000.10 nicht außen vor bleiben. In diesem Fondue Test möchte ich Ihnen das Tefal […]